GEG

Im GebäudeEnergieGesetz wird die bisherige EnEV und das EEWärmeG zusammengeführt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Wechsel der Bezugsnormen. Die DIN V 18599 ersetzt nun auch im Wohngebäudebereich das „alte“ Regelwerk der DIN 4108. Hierdurch ergeben sich einige Verschärfungen (z.B. geringere zulässige Luftwechselraten über Ritzen und Fugen, stärkere Nutzung regenerativer Energieformen), aber auch Verbesserungen im Bereich neuer Anlagentechnologien. Über die entgültige Form des GEG wird derzeit noch beraten. Mit einem Inkrafttreten wird 2019 gerechnet.

Matthias Leber – EFFIZIENZR

Firmensitz:
Jahnstraße 2
33102 Paderborn
Tel.: 0 52 51 / 14 22 459

E-Mail: anfrage [at] effizienzr.de

Termine nach Vereinbarung.

Melde Dich für unseren Newsletter an

Folgen Sie mir auf:

Einfach und sicher zahlen mit Paypal